Buchstaben zeichnen, malen, gestalten – jedem einzelnen eine ganz besondere Bedeutung verleihen. Denn Worte können nicht nur geschrieben werden. Das haben beim ersten LANDmadla-Handlettering-Workshop mit Sarah Seewald 15 Clubmadla hautnah erleben dürfen.

Worte in Hingucker verwandeln, mal mit Schnörkeln, mal mit Bleistift, mit Pinsel und sogar mit kleinen Illustrationen – und das an nur einem Abend? Ja, es hat funktioniert. Sarah Seewald hat beim exklusiven LANDmadla-Handlettering-Workshop 15 Clubmadla die Grundlagen des Handletterings beigebracht. Perfekt für die bevorstehende Weihnachtszeit, um in Sachen Weihnachtskarten und Co mal selbst kreativ zu werden.

LANDmadla-Handlettering-Workshop Foto: Sarah Jaeger/Lisa Kieslinger

Durch Vorlagen und Alphabete, die Sarah zum Üben für die Kursteilnehmer gestaltet hat, und mit einer Auswahl an Stiften wurde gleich zu Kursbeginn losgelegt. Von ersten Grundlagen, wie ein Stift beim Handlettering am besten gehalten wird, zu den ersten, einfacheren Buchstaben über Buchstaben mit Schnörkeln bis hin zur fertig gestalteten Weihnachts- oder Geburtstagskarte oder dem individuellen Windlicht für die Herbstzeit. Und das alles an nur einem Abend.

Die Vorlagen und die Alphabete durften die Teilnehmerinnen mit nach Hause nehmen. Sarah hat bei allen Anwesenden den ersten Impuls gesetzt und alle in den Bann des Handletterings gezogen. Alle Teilnehmerinnen waren sich am Ende sicher: Die nächsten Weihnachts- und Geburtstagskarten werden selbst „gelettert“ und jedem Wort werden sie dann eine ganze besondere Bedeutung geben.

 


Du bist noch kein Clubmadla? Mehr Informationen zum LANDmadla-Club findest du hier.