Feuerzangen-Bowle, heißer Apfelsaft, Kinderpunsch, Heidelbeer-, Rosé oder Kirschglühwein – die Auswahl ist groß auf dem Weihnachtsmarkt. Um nicht nur am Glühweinstand, sondern auch auf dem heimischen Sofa außergewöhnliche „Winter-Getränke“ zu schlürfen, bedarf es gar nicht viel Aufwand. Unser leckerer Glüh-Gin ist einfach nachzumachen und sorgt für wohltuende Wärme an winterlichen Abenden.

Du brauchst:

  • 1 l naturtrüber Apfelsaft
  • 1 Orange (Zesten und Saft)
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Sternanis
  • 6-8 Gewürznelken
  • ein etwa Daumengroßes Stück Ingwer
  • 2-4 cl Gin

Schritt 1: Orange und Ingwer vorbereiten

Die Zesten der Orange abreiben und die Orange danach auspressen. Den Ingwer schälen und in feine Stifte zerkleinern. Kleiner Tipp: Je feiner man Ingwer schneidet, desto besser gibt er seine ätherischen Öle ab.

Schritt 2: Alle Zutaten zusammen erwärmen

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Zunächst alle Zutaten – außer den Gin – in einen geeigneten Topf geben und erwärmen. Kochen sollte es aber nicht! Das Ganze lässt du dann einfach noch für mindestens eine halbe Stunde durchziehen. Auch hier gilt: Je länger du es ziehen lässt, desto intensiver wird das Aroma.

Schritt 3: Gib nun den Gin dazu

Jetzt füllst du den Saft einfach in ein Glas. Gib etwa 2-4 cl Gin hinzu und dekoriere dein Glas nach Lust und Laune mit Orangen, Zimt und Sternanis.

Fertig ist dein wärmender Glühgin!

 

Lust auf eine Alternative? Wir haben noch ein leckeres Rezept für ein Glühbier.

Suchst du nach anderen Rezepten? Dann schau doch einfach mal in unserer Rezepte-Welt vorbei.