Im Sommer kann ein kühles Bier als wunderbares Erfrischungs-Getränk dienen. Im Winter, wenn die Temperaturen sinken, wünscht man sich jedoch eher ein wärmendes Getränk. Für alle, die ihre fränkische Bier-Liebe auch in der kälteren Jahreszeit ausleben möchten, ist unser Glüh-Bier auf jeden Fall einen Versuch wert.

Du brauchst:

  • 1,5 l malziges Bier
  • 250 ml Kirschsaft
  • 1-2 EL Honig
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Sternanis
  • Saft einer halben Orange
  • 1-2 EL Orangenzesten

Schritt 1: Bier, Gewürze und Orange in einem Topf

Kippe das Bier in einen ausreichend großen Topf und gib die Zimtstangen, Gewürznelken und den Sternanis dazu. Danach kommen die Zesten und der Saft der Orange dazu. Wer die Gewürze nicht alle einzeln kaufen möchte, kann auch einfach Glühweingewürz nehmen.

Schritt 2: Alles zusammen langsam erhitzen.

Das Ganze wird dann miteinander erhitzt. Nicht zum Kochen bringen! Dadurch würde der Alkohol verfliegen. Nun das Ganze für mindestens 30 Minuten durchziehen lassen. Je länger die Gewürze mit dem Bier erhitzt werden, desto aromatischer wird es.

Schritt 3: Mit Honig abschmecken.

Nach dieser Zeit wird noch der Kirschsaft hinzugegeben. Zum Schluss fehlt noch Honig, alternativ kann auch brauner Zucker verwendet werden, um die Säure der Orangen und des Kirschsafts auszugleichen. Man sollte nicht zu viel nehmen, um den Malzgeschmack nicht zu übertönen.

Schritt 4: Gewürze wieder herausnehmen.

Gib dein Glühbier nun durch ein Sieb um die Gewürze herauszuholen. Dann das Ganze einfach in ein Glas geben und nach Belieben garnieren.

Fertig ist dein selbstgemachtes und leckeres Glühbier!

 

Lust auf eine Alternative? Wir haben noch ein leckeres Rezept für einen Glühgin.

Suchst du nach anderen Rezepten? Dann schau doch einfach mal in unserer Rezepte-Welt vorbei.