Die eisige Kälte draußen weckt in uns die Sehnsucht nach dem warmen Kamin, dem kuschligen Sofa und der ein oder anderen Tasse Glühwein. Dinge, die im Winter einfach dazugehören. Doch das sind nicht alle Vorzüge des Winters – der Spaß am Rodeln, Schlittschuhlaufen und Skifahren zieht uns in die klirrende Kälte. Die Möglichkeit zum richtigen Auspowern bietet uns die fränkische Natur nicht nur im Sommer. Aber wo genau kannst Du hier in Franken am besten Wintersport betreiben? – Wir haben’s für Dich rausgefunden:

 

Eislaufen in Franken

Nürnberg bietet verschiedene öffentliche Weiher zum Eislaufen an. Zum Beispiel den Forstweiher Eibach, den großen oder kleinen Dutzendteich in der Nähe des Volksfestplatzes oder auch der Marienbergweiher, im Volkspark Marienberg. Die Eisflächen werden allerdings erst ab einer Eisstärke von zehn Zentimetern für Dich freigegeben. Reicht die Kälte hierfür nicht aus, musst Du den Kopf jedoch nicht hängen lassen: Am Frankenstadion findest Du in der Arena Nürnberg eine überdachte Eislaufhalle. Diese hat bis Februar geöffnet und lädt Dich zu einem spaßigen Tag auf’s Eis ein.

Eintritt: 5 Euro, Schlittschuhe können geliehen werden

Mehr Infos: www.arena-nuernberg.de /www.nuernberg.de/internet/sportservice_nbg/wintersport.html

 

Bei geeigneter Witterung kannst Du auch in Gunzenhausen am Bärenwirtsweiher deine Schlittschuhe auspacken und dich für die Pause zwischendurch sogar im Wärmeraum erholen und am Kiosk stärken. Geöffnet ist bei Dauerfrost, Eisstockschießen lässt es sich auf der gepflasterten Anlage sogar das ganze Jahr.

Eintritt: keine Angabe

Mehr Infos: www.gunzenhausen.info

 

Die Kunsteisbahn in Zirndorf sorgt ebenfalls für Vergnügen. Bis in die Abendstunden kannst Du dich auf der 900 Quadratmeter großen Eisfläche austoben. Nehm doch deinen Partner an die Hand und genieße das romantische Flutlicht am Abend mit ihm gemeinsam.

Eintritt: keine Angabe, Schlittschuhe können geliehen werden

Mehr Infos: http://bibertbad.de/unser-angebot/kunsteisbahn/

 

Kulmbach glänzt besonders jetzt durch die bekannte Kunsteisbahnanlage, auf welcher Du das Eislaufen an der frischen und klaren Winterluft genießen kannst.

Eintritt: 2,50 Euro, Schlittschuhe können geliehen werden

Mehr Infos: www.stadtwerke-kulmbach.de

 

Wenn Du in der Nähe von Haßfurt zu Hause bist, empfehlen wir Dir zum Schlittschuhlaufen in das Eissportstadion Haßfurt zu gehen. Schon seit rund 35 Jahren wird hier Wintersport betrieben. Die Eisfläche steht sowohl der Öffentlichkeit zur Verfügung, dient aber auch dem Training des Eishockeycrackts des ESC Haßfurt. Wenn Du dich auf dem Eis noch unsicher fühlst, bist du hier natürlich trotzdem willkommen. Für die Stärkung zwischendurch sorgt ein kleines Kiosk mit Snacks und Getränken.

Eintritt: 3,50 Euro, Schlittschuhe können geliehen werden

Mehr Infos: http://www.stadtwerkhassfurt.de/eissportstadion

 

Neustadt an der Saale bietet Dir etwas ganz Besonderes: Schlittschuhlaufen auf „Frankens größter Natureisbahn“. Noch bis zum siebten Januar 2018 verwandelt sich ein Teil des Marktplatzes in eine mobile Eislaufbahn mit vielen Aktionen. Durch die Überdachung der Eisbahn kannst du auch bei schlechtem Wetter Spaß haben und dich in der gemütlichen „Almhütte“ aufwärmen und stärken. Wenn du ein Landmadla bist, das die Party liebt, solltest du donnerstags oder samstags vorbeischneien, wenn  bei verschiedener Musik die Post abgeht.

Eintritt: 4 Euro, Schlittschuhe können geliehen werden

Mehr Infos: www.nes-on-ice.de

 

Skifahren in Franken

Es muss nicht der lange Weg in die Berge sein – Wenn Du Ski fahren möchtest, kannst Du das auch im schönen Franken tun.

Das Fichtelgebirge zum Beispiel bietet die Möglichkeit der Skifreude im Urlaub, am Wochenende oder auch einfach nach dem Feierabend. Die Pisten sind unkompliziert zu erreichen, versprechen kurze Wartezeiten und günstige Preise. Am Kornberg zum Beispiel findest Du zwei Schlepplifte und eine Abfahrt von 700 Metern, die auch bei Flutlicht genossen werden kann. Wenn Du etwas höher hinaus möchtest, kannst Du die über zwei Kilometer langen Skipisten am Ochsenkopf befahren. Dort wird Dir eine Sesselbahn aber auch Kinder- und Anfängerlifte geboten. Wenn Du lieber Snowborad fährst, dann eignet sich der Snowborad-Park Hempelsberg in Oberwarmensteinach besonders für Dich.

Skipass: Keine Angabe

Mehr Infos: www.nordic-parc.de/Fichtelgebirge-Alpin-Skilifte.skisport_fichtelgebirge

 

Aber auch in der Fränkischen Schweiz lässt es sich wunderbar Ski fahren. Das idyllische Skigebiet Spies-Betzenstein bietet besonders für Kinder und Anfänger die Möglichkeit dem Skisport näher zu kommen. Wenn Du mehr Freude am Langlauf hast, liegen hier einige gespurte Bahnen bereit. Auch am Rothenberg in Schnaittach, in der Fränkischen Schweiz, sind Anfänger herzlich willkommen. An den Wochenenden werden bei entsprechenden Schneeverhältnissen regelmäßig Kurse angeboten.

Skipass: Keine Angabe

Mehr Infos: www.skiresort.de/skigebiet/spies-betzenstein, www.schnaittach.de

 

Auch im Naturpark Frankenwald kannst Du Spaß beim Skifahren haben. Hier gibt es 13 verschiedene Pisten, sodass für jeden die richtige dabei ist. Das Skigebiet Tettau-Wildberg zum Beispiel bietet durch das weitläufige und abwechslungsreiche Gelände die optimale Möglichkeit zum Ski- und Snowboard fahren. Aber auch Ludwigsstadt glänzt durch zwei Lifte und verschiedenen Abfahrtsmöglichkeiten.

Skipass: 15 Euro

Mehr Infos: www.skiresort.de/skigebiete/frankenwald/

 

Rodeln in Franken

Wenn Dir das Skifahren zu waghalsig ist und Du dich auch auf dem Eis nicht sicher fühlst, kannst Du dich immer noch der lustigen Rodel-Alternative widmen.

Im Kreis Nürnberg versprechen verschiedene Rodelbahnen großen Spaß: Zum Beispiel kannst Du die  Rodelbahn am Tiergarten ausprobieren, den Rodelhügel Langwasser oder auch Schlittenspaß am Platnersberg haben.

Mehr Infos:

https://www.nuernberg.de/internet/sportservice_nbg/wintersport.html

 

Auch in Bamberg kannst Du prima rodeln! Nicht weit von der Altenbrug findest Du den Sauersberg, an dem Groß und Klein Freude am Schlittenfahren hat.

Mehr Infos: www.infranken.de/regional/bamberg/Ski-und-Rodel-prima-am-Bamberger-Sauersberg

 

Jedoch bietet Dir kaum eine Gegend bessere Hänge zum Schlittenfahren als unser Fichtelgebirge. Die Naturrodelbahn Grassmann/Fleckl hat eine Abfahrtslänge von gut einem Kilometer. Rund um den Ochsenkopf findest Du viele weitere Schlittenhänge mit guten Parkmöglichkeiten.

Mehr Infos: http://www.nordic-parc.de/Rodeln.schlitten_fahren.0.html

 

Auch im Frankenwald findest Du eine Vielzahl von Rodelbahnen, an denen es sich erfreuen lässt. Am Nordhang wird die Rodelpiste sogar von einer Pistenraupe präpariert. Auf der wendigen Rodelpiste kannst Du inmitten des Skizentrums Walberngrüner Gletscher nach Herzenslust das Schlittenfahren genießen.

Mehr Infos: http://outdoorparc-frankenwald.de/rodeln/